Der Fall um Sebastian Kurz und Europa



Am 30. Dezember 2019 veröffentlichte ich für die Koalition der ÖVP mit den Grünen folgende Vorhersage:


Österreich Die neue Koalition wird nicht lange regieren können, ohne dass neue Probleme auftauchen. Die Koalition wird ernsthaft herausgefordert. (Original in Englisch)


Seither analysiere ich für einige Kunden den Fall Kurz über ein längeres Zeitfenster und veröffentlichte verschiedene Vorhersagen.

Zusätzlich veröffentlichte ich einen offenen Brief an den Kanzler Österreichs.


Es erreichen mich fast unzählige Emails zu meinen Vorhersagen betreffend Sebastian Kurz. Sie sind meistens sehr emotional und verurteilen die involvierten Politiker.

Ich möchte nun einen Schritt weiter gehen und erläutern, was die momentan beginnenden Entwicklungen für Europa bedeuten: Wir treten in ein Zeitalter autoritärerer Regierungsformen ein. Aktuell erleben wir die Neuausrichtung europäischer Staatsformen. Der Fall Kurz ist interessant, er markiert den Übergang in das neue Zeitalter. Die Schwächen der Demokratie sind gerade in solchen Momenten offensichtlich. Es ist lediglich eine Frage der Zeit, bis wir uns an die neuen politischen Strukturen gewöhnt haben. Auch dies ist eine meiner Vorhersagen aus dem Jahre 2016:


"Die Geister der (politischen) Vergangenheit erscheinen in der Gegenwart. Politische Führer der Vergangenheit und ihre politischen Haltungen werden wieder populär." (Original in Englisch)


Kurz spielt in dieser Entwicklung eine wichtige Rolle, die der Öffentlichkeit vermutlich erst in einigen Jahren zumindest teilweise erkennbar sein wird.




Archive
Search By Tags
No tags yet.
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square