Sebastian Kurz im Epizentrum der Macht. Was erwartet ihn?




Eine Veränderung bewirkt stets eine weitere Veränderung

• Niccoló Machiavelli



Sebastian Kurz ist gestürzt, sein Thron fiel in sich zusammen. Unüberlegte Handlungen und Verrat führten zu seinem Fall als Kanzler. Ein monatelanges Ringen wurde vorerst entschieden. Die Gegner von Kurz errangen einen Teilsieg. Wie damals Cäsar wurde Kurz von Feinden, auch innerhalb der Partei umzingelt und schliesslich erdolcht. Im Gegensatz zum römischen Kaiser ist der Tod von Kurz jedoch nur vorübergehend.


In der Politik geht es nicht um Gut und Böse! Die naive Annahme, dass wir uns in einer Art biblischem Kampf zwischen den Mächten der Dunkelheit und des Lichtes befänden, ist auf dem politischen Parket schlicht nicht haltbar. Es mag für viele unbefriedigend klingen: In der Politik geht es ausschliesslich um Gewinn und Verlust, sie sind die beiden einzigen tatsächlichen Nenner. Nach über zwanzig Jahren Tätigkeit auf mehreren Kontinenten als medialer Profiler und politischer Berater, weiss ich bestens wovon ich spreche.

Meine Leser wissen, dass ich persönlich kaum werte, sondern lediglich Situationen und deren Ausgänge analysiere. Das Resultat teile ich dann mit meinen Kunden und Lesern, Wertungen überlasse ich gerne Aussenstehenden.


Zu meinen Vorhersagen für die Zukunft von Sebastian Kurz:

Ich muss alle jene enttäuschen, die jetzt verfrüht mit Häme und Schadenfreude seinen Rückzug feiern!


Die juristischen Herausforderungen wird Sebastian Kurz abschwächen können. Der Machtstruktur hinter ihm wird es gelingen, die Wogen zu glätten und ohne übergrossen Schaden davon zu kommen. Seine Gönner werden die Oberhand gewinnen, seine Gegner zurück gedrängt.


Sebastian Kurz wird sich weiterhin im Epizentrum der Macht Österreichs befinden, er wird erneut weiteren Einfluss gewinnen. Der Weg zurück an die Macht ist ihm absolut sicher.


Eine zukünftige Allianz wird ohne die Grünen bestehen. Die Vorteile von Kurz sind sein Rückhalt und Zeit.


Sebastian Kurz ist gewachsen, die aktuelle Demütigung hilft ihm, sich neu zu positionieren.


Mein persönlicher Rat an ihn:

Seien Sie vorsichtiger mit der Auswahl der Menschen, die sie in Ihrem inneren Zirkel zulassen. Handeln Sie mit mehr intuitiver Sachlichkeit und lassen Sie sich weniger vom Trieb der Verblendung verleiten. Dieser mag verführerisch erscheinen, führt jedoch längerfristig unweigerlich zu grösseren Problemen.

Archive
Search By Tags
No tags yet.
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square